Spenden

Hinter Gadolinium-Vergiftung.de stecken Georg Wehr und ein kleines Team an Leuten, die sich »ehren­amt­lich« enga­gieren. Alle arbeiten in ihrer Frei­zeit ohne Geld dafür zu verlangen. Unser Enga­ge­ment umfasst insbe­son­dere die folgenden Punkte:

  • Infor­ma­tion der Bevöl­ke­rung durch Pres­se­ar­beit (TV, Radio, Print), über diese Inter­net­seite und Face­book
  • Hilfen für Betrof­fene durch diese Inter­net­seite, Face­book, per E-Mail, Telefon oder im persön­li­chen Kontakt
  • Austausch mit Betrof­fenen, Inter­es­sen­ver­bänden und Hilfs­or­ga­ni­sa­tionen welt­weit
  • Recherche und Austausch über medi­zi­ni­sche Hilfen und Behand­lungs­mög­lich­keiten
  • Lobby­ar­beit und Einfluss­nahme auf die Politik
  • Orga­ni­sa­tion gemein­samer Aktionen, Koor­di­nie­rung recht­li­cher Schritte
  • Kontakt zu Aufsichts­be­hörden, Kran­ken­kassen und staat­li­chen Stellen
  • Vorträge und Teil­nahme an Veran­stal­tungen, um auf unser Anliegen aufmerksam zu machen

All diese Tätig­keiten kosten Zeit und auch Geld. Wenn Ihnen unsere Arbeit wichtig ist, würden wir uns über eine finan­zi­elle Unter­stüt­zung sehr freuen. Auch kleine Beträge sind herz­lich will­kommen und helfen uns weiter.
Wofür wir das Geld verwenden, listen wir hier für Sie auf.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Persön­liche Infor­ma­tionen

Spen­den­summe: €50.00

Hinweise: Zur Abwick­lung der Spende und zu Nach­weis­zwe­cken spei­chern wir Ihre perso­nen­be­zo­genen Angaben. Weitere Hinweise dazu finden sie in unserer Daten­schutz­er­klä­rung. Sie erhalten eine Bestä­ti­gung über Ihre Zahlung per E-Mail. Leider sind wir (noch) nicht berech­tigt, eine steu­er­lich absetz­bare Spen­den­quit­tung auszu­stellen.